Riesling vom Roten Hang

Riesling vom Roten Hang

Wie Ihr wisst, mag ich Rieslinge, die bereits etwas Reife zeigen. Gerne greife ich dabei zu den Ortsweinen exzellenter Produzenten, die oft ein sehr gutes Preis-Leistung-Verhältnis zeigen. Dazu zählt auch mein Wein für diesen Samstag: Der Nierstein Riesling von Kühling-Gillot aus dem 2016er Jahrgang.

Ich habe die Flasche vor kurzen in einem Überraschungspaket mit anderen Weinen erworben. Der Bio-Wein stammt von der sogenannten Rheinfront in Rheinhessen, dem  berühmten „Roten Hang“ zwischen Nackenheim und Nierstein mit seinen porösen Tonschiefer-Böden. Die windgeschütze Hanglage bringt Weine hervor, die fruchtig und vielschichtig zugleich sind.

Caroline Spanier-Gillot und ihr Mann Oliver  produzieren hier Ausnahmeweine, welche die Vorzüge dieser Lage perfekt wiedergeben. Ihre Ortsweine sind für mich einfach die perfekten Begleiter an einem entspannten Samstag Abend. So auch der 2016er Nierstein Riesling aus dem nicht einfachen Jahrgang 2016 mit seiner wechselhaften Reifeperiode und dem dann so sonnigem Herbst.

Der Wein zeigt sich ernsthaft und doch „trinkig“ zugleich. Frische Säure, Zitrus, Apfel, reifes Steinobst, getrocknete Aprikose und eine feine Kräuterwürze in der Nase und am Gaumen.