You are currently viewing Margaret River Rot
Processed with Focos

Margaret River Rot

Das Weihnachts-Familienessen macht immer Spaß – und ist eine hervorragende Gelegenheit, einige Spezialitäten aus dem Keller zu teilen. Dieses Jahr war es an der Zeit, einen meiner Lieblingsklassiker zu öffnen – Cape Mentelle 2012 aus Margaret River. Ich liebe die Reinheit und Präzision der Margaret-River-Frucht, die in den Weinen von Cape Mentelle, aber auch auf vielen anderen hervorragenden Weingütern der Region, einen bemerkenswerten Ausdruck findet.

Cape Mentelle wurde im Jahr 1970 gegründet. Das war nur eine Handvoll Jahre, nachdem John Gladstones 1965/66 das Potenzial von Margaret River als Weinanbaugebiet erkannt hatte. Weinbau und Weinherstellung haben sich auf dem Weingut im Laufe der Jahre verändert. So wurden zum Beispiel neue Bordeaux-Klone zu den ursprünglichen Houghton-Klon-Pflanzungen hinzugefügt.

Im Jahr 2010 hat Cape Mentelle auch in die erste optische Sortiermaschine der Region investiert, was zu einem noch reineren Fruchtausdruck unter der Leitung von Rob Mann führt. Er hat in dieser Zeit die Weinbereitung beaufsichtigt.

Der 2012er Jahrgang hat seinen Höhepunkt noch nicht erreicht – aber er ist schon jetzt ein Trinkvergnügen. Frisch und lebendig mit schwarzer Johannisbeere, Brombeere und einem Hauch von Pflaumen. Ein herzhafter Charakter von getrockneten Früchten, Tabak, Schokolade und indischen Gewürzen fügt Komplexität hinzu – Jod und Kies im eleganten und lang anhaltenden Abgang. 91% Cab Sauvignon, 8% Merlot, 1% Cabernet Franc.

Ich hoffe, dass wir 2021 in die Region zurückkehren können – nicht nur, um die Weine zu verkosten und einige Freunde zu treffen, sondern auch, um wieder eines der unglaublichsten Freiluft-Kinoerlebnisse der Welt zu genießen. Die „Movies at Cape Mentelle“ mit einem unglaublichen Himmel voller Sterne.