Leichte Badstube

Leichte Badstube

  • Beitrags-Kategorie:Verkostungen

Srećan Božić – frohes Fest!! Wir feiern heute orthodoxe Weihnachten. Zu dieser Gelegenheit trinken wir einen fein gereiften Kabinett, den ich von einem lieben Kollegen geschenkt bekommen habe.

Es ist ein 2012 Bernkasteler Badstube Riesling Kabinett der Weingüter Wegeler. Die Bezeichnung zeigt einmal mehr die Komplexität des deutschen Weinrechts.

Bei der Bernkasteler Badstube handelt es sich nämlich nicht um eine Einzellage wie der Name suggeriert sondern bezeichnet eine Großlage, die mehrere deutsche Einzellagen umfasst. Allerdings ist die 68 ha umfassende Badstube einer der wenigen Großlagen, die sich nicht über mehrere Ortschaften erstreckt, sondern auf Bernkasteler Lagen begrenzt ist. 

Die Badstube umfasst die 6 besten Weinlagen von Bernkastel: ”Alte Badstube am Doctorberg”, ”Bratenhöfchen”, ”Doctor”, ”Graben”, ”Lay” and ”Matheisbildchen”. Die 30-60 Jahre alten Reben wachsen zumeist auf Tonschieferverwitterungsböden mit unterschiedlichen Lehmanteilen.

Der Name „Badstube“ bedeutet übrigens so viel wie Badezimmer und stammt aus dem Mittelalter als heiße Quellen des Ortes zur Erholung genutzt werden.

Ein Kennzeichen der Weine aus der Badstube ist ihre animierende Saftigkeit. Das gilt insbesondere auch für den 2012er Jahrgang der von einer unregelmäßigen Vegetationsperiode aber auch von einem Bilderbuch Spätsommer geprägt war.

Der 2012 Wegeler Kabinett ist einfach ein unglaublich saftiger Trinkwein. Fein gereift mit Zitrus und dezenten Petrolnoten, Pfirsich, Mirabelle und einer eleganten Mineralik im mittellangen Finish. Die frische Säure balanciert exzellent die Restsüsse. Und das alles bei nur 9 Volumenprozent Alkohol.