Große Weine aus Südtirol

Große Weine aus Südtirol

Ich war die letzten Tage vollständig absorbiert durch die Tastings in Südtirol zu führen. Erst jetzt habe ich Zeit, einige der hervorragenden Weine zu beschreiben, die ich hier verkostet habe.

Kellerei St. Michael Eppan, Weissburgunder St. Valentin 2010: frisch mit cremiger Textur, sehr lang und intensiv. Vielschichtige gelbe Früchte, Zitrone, würzige Kräuteraromen mit einer schönen Mineralität.

Kellerei Terlan, Weißburgunder Vorberg 2010: sehr frisch und fokussiert, Zitrone, Mirabelle, Quitte, Mineralien. Feine Tertiärnoten im langen mineralischen Finish.

Erstklassig waren bei beiden Weinen auch die 2018 bzw. 2017 Versionen mit im Vergleich deutlich reduzierten Holzeinsatz. Vor allem der Vorberg 2017 hat mir mit seiner Gradlinigkeit gefallen.

Ritterhof Gewürztraminer Auratus Crescendo 2018: Dieser Wein verführt mit seinem intensiven, aber gleichzeitig unglaublich feinen Duft englischer Rosen. Filigrane Nase, kräftig am Gaumen mit angenehmen Bitternoten im Finish.

Hofstätter, Vigna Rococolo Blauburgunder 2014: kraftvoll aber vielschichtiger Kult-Blauburgunder. Immer noch sehr jugendlich mit feiner, aber reifer Kirschfrucht, Preiselbeeren, süßem Holz. Seidige Gerbstoffe und sehr gute Länge.

Kellerei Girlan, Blauburgunder Vigna Ganger 2016. Reife dichte Kirsche, Vanille und Röstnoten, lang und intensiv.

Muri Gris Lagrein Klosteranger 2015 – Top-Lagrein mit viel Brombeere, Schokolade und einen langen mineralischem Finish. Dicht mit einer wunderbaren Frische und fein-strukturiertem Tannin.

Kornell, Merlot Kressfeld Riserva 2015 – Kraftvoll, dichte, vielschichtige Fruchtaromen nach Pflaume, Feige, Kirsche, Brombeere, dazu Tabak, Vanille und Lakritz. Feine Gerbstoffe und eine sehr gute Länge.