Blindverkostung

Blindverkostung

  • Beitrags-Kategorie:Verkostungen

Heute stand ein intensive Blindverkostung mit meinen MW Studenten an. Nach einer Übung mit 12 Weinen hatte ich Lust, das auch am Abend fortzusetzen. Im Glas heute ein Fundstück aus meinem Keller. Das Etikett war schon längst abgefallen, lediglich ein Hinweis auf das Weingut Schmitts Kinder war noch vorhanden. Das Weingut liegt in Randersacker am Rand von Würzburg. Hier prägt der Muschelkalk das Terroir.

Ich vermute, dass der Wein ein 1999er Riesling aus der Lage Pfülben ist, denn er zeigt sich nicht ganz so üppig wie die Weine des Sonnenstuhls. Eine Kombination aus Reife und Würzigkeit. Tiefes Goldgelb im Glas, sehr präzise und lineare Säure, gereifte Noten von Kumquatsch, Trockenobst, Honig, Salbei und Wiesenkräutern. Der Wein ist jetzt voll auf dem Höhepunkt.

Die Form der Lage Pfülben erinnert an ein großes Kissen, daher der Name.  Er leitet sich aus dem Mittelhochdeutschen Wort„Pfülwen“ ab, das Kissen bedeutet.